Herzlich Willkommen beim IHC Streetboys!



Regionalliga West Meister 2017

 

Wir gratulieren den IHC Streetboys zum Meistertitel 2017. Nach einem durchwachsenen Grunddurchgang waren die Chancen auf den Meister sehr gut.

Von den Aktuellen Konkurrenten Waging Ducks und Wörgler Wölfe konnte man sich gegen Waging immer im Grunddurchgang durchsetzen. Jedoch gegen die Wörgler Wölfe verloren die Streetboys beim ersten Spiel mit 9:14 und beim zweiten Spiel mit 3:2.

 

Somit startete man in die Playoffs als 4. im Grunddurchgang. Der erstplatzierte gegen den viertplatzierten Wölfe vs. Streetboys. Da die Streetboys Ausfälle zu beklagen hatten fiel die Play-off-Runde gegen die Wölfe umso schwerer. Marton durch Krankheit, Kleiss durch Verletzung. Die Laune war gut und Motiviert. Trotz guter Leistung unseres Tormanns Kevin Mayrhofer und unseren Stürmern Marcel Mayrhofer und Stefan Freunschlag sprang am Ende nur ein 4:4 heraus. Erst im Penaltyschießen führte unser Routinier Sebastian Prohaska den ersten Sieg herbei. 4:5 n.p.

 

Beim 2. Spiel dominierten die Streetboys deutlich als plötzlich die Wölfe von 6:1 auf 6:6 ausglichen. Was war denn da los? Die Wölfe nutzten Eiskalt die Nachlässigkeit der Streetboys aus. Da nahm sich Florian Retschitzegger ein Herz und schoss die Streetboys zum 7:6 Sieg.

 

Nächste Runde Waging Ducks.

In der nächsten Play-off-Runde waren die Streetboys wieder vollzählig. Motiviert fuhren Sie nach Bergheim und wollten sich den Meistertitel holen. Von Anfang an dominierten die Streetboys das Spiel. In beiden Spielen ließen die Streetboys wenige Chancen zu doch die Ducks sind für ihre Effizienz bekannt und nutzten ihre wenigen Chancen. Es war ein heftiger Schlagabtausch beider Mannschaften, aber die Streetboys konnten beide Spiele für sich entscheiden und die erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte holen.

Spiel 1 7:3

Spiel 2 8:5 



 

Letzter Spieltag der Regionalliga West 2016

Am 10.07.2016 starteten die Streetboys in die Playoffs. Leider musste man die Auswärtsfahrt nach Salzburg stark ersatzgeschwächt antreten. Mit David und Florian Retschitzegger sowie Kevin und Marcel Mayrhofer fehlten gleich vier Verteidiger in den Reihen der Linzer. Die Salzburger Devils hatten jedoch auch nicht ihren kompletten Kader zur Verfügung, somit gab es ein wie erwartet spannendes Duell. In der Vorrunde trafen die Streetboys bereits zweimal auf die Devils und konnten sich beide Male mit 7:6 durchsetzen.

In Spiel eins erzielten die Boys den Ausgleichstreffer leider erst eine Sekunde nach dem Schlusspfiff daher gab es einen Punkt für die Devils. Im zweiten Spiel der Best-Of-Three Serie gab es einen 9:5 Kantersieg für die Linzer. Im dritten und letzten Spiel gab es einen offenen Schlagabtausch, aber leider mussten sich die Streetboys knapp mit 4:5 geschlagen geben. Damit war die Saison zu ende.


 



Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Sponsoren für ihre Unterstützung!